MYOG - Make your own gear

Ich stolpere mal mitten ins Thema: Mit meiner Hängemattenausrüstung war ich 2004 viel unterwegs, und gelegentlich noch 2005. Danach bin ich mehr gepaddelt, und am Wasser war eher Platz für ein kleines Zelt, als Bäume für eine Hängematte. Manchmal hab ich mich auch einfach mit Isomatte und Schlafsack ans Ufer gelegt, das Boot als schützenden Wall im Rücken "Bootstour an der Lahn". Daher hatte mein Interesse am Hängematten-Camping stark nachgelassen. Als ich dann noch meine Wohnung renoviert und neu gestaltet hab, verschwanden auch die Hängemattenhaken im Wohnzimmer.
Nun ist 2017, und ich habe Interesse an Wanderungen in waldreichen Gebieten. Zunächst beginne ich mit 3 tägigen Wanderungen in der Umgebung. Dabei möchte ich auch über Nacht im Wald bleiben (nur in der frostfreien Saison und natürlich nur ausserhalb von Naturschutzgebieten und ohne Feuer). Es würde mein Naturerlebnis doch sehr stören, wenn ich mich allabendlich mit Unterkunftssuche abgeben müsste. Es reicht schon als Zielvorgabe, wenn ich Sonntag Abend wieder an irgendeinem Bahnhof ankomme. Der Rest des verlängerten Wochenendes soll ohne Planung und Zielvorgabe verlaufen, einfach der Nase nach.

Und so hab ich meine Hängematte wieder raus gekramt und neue Haken im Wohnzimmer in die Decke gedübelt. Aber wie das so ist, es ist noch Januar und ich hab noch Zeit und noch mehr Ideen, also wird doch was neues gebaut. Material ist auch noch genug vorhanden, ich muss fast nichts zukaufen.


Achtung! Alles hier Vorgestellte ist improvisiert und entspricht evtl. nicht gängigen Vorschriften. Es handelt sich nur um Beschreibungen. Den Nachbau möchte ich weder empfehlen noch dazu anregen. Jeder handelt auf eigene Verantwortung!

Bild
So war ich 2004 unterwegs.

2017

Link auf diesen Beitrag

25. März: Der Verschwindetrick-Tisch

Ich bin es Leid, größere Taten auf dem Boden kriechend zu verbringen, ich brauche einen großen Tisch. Leider habe ich keinen Platz dafür. Es sei denn, der Tisch kann einen Verschwindetrick :-)
Bild  Bild

mehr...
Link auf diesen Beitrag

07. + 08. März: Das Tipi entsteht

Bild
Nach ein paar Stunden Näharbeiten konnte ich schon eine erste Stellprobe improvisieren.

mehr...
Link auf diesen Beitrag

04. März: Konzeptsuche für ein leichtes Baumwoll-Tarp: Das Tipi

Bild
Um aus meinen 3 Rollenmetern Tencate 180g/qm möglichst viel herauszuholen, grübel ich weiter an einem Konzept. Die Tipiform kann ich noch nicht so ganz aufgeben...

mehr...
Link auf diesen Beitrag

02. März: Konzeptsuche für ein leichtes Baumwoll-Tarp: Das Dreieckstarp

Bild  Bild
Aus meinen drei Rollenmetern Zeltplane kann ich ein Dreieckstarp machen. Erstaunlich, wie viele Aufbaumöglichkeiten mir gleich eingefallen sind, und wie geräumig das wird.

mehr...
Link auf diesen Beitrag

01. März: Konzeptsuche für ein leichtes Baumwoll-Tarp: Das Tipitarp

Bild
Ich hab die krause Idee, ein Tarp oder Tarpzelt aus leichter Baumwolle zu fertigen. Dazu stehen mir nur 3 Rollenmeter Tencate 180g/qm zur Verfügung. Bei 1,60m Breite sollte das 870g wiegen. Und damit will ich auskommen, damit das ganze Teil nicht mehr als 1kg wiegt und handlich bleibt.

mehr...
Link auf diesen Beitrag

19. Februar: Werkzeuggürtel

Ein kleines Sonntagabendprojekt aus Materialresten (50er und 25er Gurtband und 50er Schnalle, das Feuerzeug dient nur als Nähhilfe) ist dieser Gürtel,

Bild

mehr...
Link auf diesen Beitrag

12. Februar: Bivy-shelter 'Muffelbude'

Für viele Hängematten-Fans ist es ein no-go, draussen jemals wieder auf dem Boden schlafen zu müssen. Ich möchte mir diese Möglichkeit aber eröffnen.

Bild

mehr...
Link auf diesen Beitrag

05. Februar: Isolierung der Bridge Hammock

Mehr als 8 Stunden kann ich normalerweise nicht mal im Bett liegen, ohne Kreuzschmerzen zu bekommen. Heute morgen bin ich aus der Bridge nach 11 Stunden...

mehr...
Link auf diesen Beitrag

04. Februar: Und nun eine Bridge Hammock?

Vor zwei Tagen wusste ich noch nicht, dass ich mir eine Bridge Hammock nähen will. Und heute habe ich eine genäht, von Anfang bis Ende an einem Tag.

Bild

mehr...
Link auf diesen Beitrag

01. Februar: Ein neues Hängematten-Set entsteht

Ich nähe eine größere, einlagige Hängematte. 3,60m lang statt 2,50m, das ist komfortabler. Ggf, ergänze ich ein Mückennetz und weitere 'features'.

mehr...
Link auf diesen Beitrag

28. Januar: Daunendecken

Einen Schlafsack verwendet man in der Hängematte nicht, sondern eine Decke mit Fußbox.

mehr...
zurück